Das Kleingewächshaus – ein Versuchsobjekt

Das Kleingewächshaus hat uns im letzten Jahr schon viel Freude gemacht, aber eher durch Zufall, als geplant. Wir hatten Tomatenpflanzen gesetzt und sie mehr oder weniger regelmäßig gegossen und sie haben es uns mit einer reichen Ernte gedankt. Leider hatten in den letzten Jahren die Wühlmäuse einen Zugang zum Gewächshaus entdeckt, der alle anderen Anbauversuche unsinnig erscheinen ließ.

Dieses Frühjahr habe ich das Gewächshaus rundum mit einer senkrechten Plattenreihe „abgeschottet“, die Erde ausgetauscht und dann angefangen, auszusäen und anzupflanzen.

Die Tomatenpflanzen gedeihen schon wieder prächtig und in meiner Anzuchtecke tut sich auch was.