Individuelles Coaching für berufliche Herausforderungen

Es gibt Themen, die möchtest du lieber allein besprechen:

Du fragst dich:
Was muss ich nur tun, um eine Entscheidung zu treffen, mit der ich zufrieden bin?

Wir alle bleiben gerne im gewohnten Umfeld, in der sogenannten Komfortzone. Selbst, wenn wir schon lange gar nicht mehr so zufrieden sind oder es uns eigentlich woanders hinzieht. Die Engländer sagen: “Better the devil you know.” Man wählt das Übel, das man kennt.

Wenn du ernsthaft über eine Veränderung nachdenkst, dann geschieht das meist sehr rational: Da werden Finanzen gerechnet. Da werden Plus-Minus-Listen gemacht. Und am Ende bleibt doch alles beim Alten. “Mit der rein rationalen Betrachtung komme ich nicht weiter.”, denkst du.

Gute Entscheidungen triffst Du mit Kopf UND Bauch.

Im Coaching schauen wir gemeinsam auf deine ganz persönlichen Randbedingungen. Natürlich gehören Zahlen, Daten und Fakten mit dazu. Mindestens genauso wichtig ist aber auch deine Intuition, dein Bauchgefühl. 

Das sitzt tatsächlich gar nicht im Bauch, sondern im emotionalen Gedächtnis, einem sehr alten Teil deines Gehirns. So alt, dass es noch keine Sprache und Argumente kennt. Ganz schön schwierig, mit diesem Teil zu “reden”, oder?

Das emotionale Gedächtnis äußert sich gerne mal über Gefühle und Körperreaktionen, wie Magengrummeln.

Lerne im Coaching dein Bauchgefühl besser zu verstehen.

Du gewinnst während des Coachings immer mehr Klarheit über deine Möglichkeiten und Grenzen. Du wirst dann wissen, ob du aus “Angst vor der eigenen Courage” Optionen verwirfst. Oder ob das aus guten Gründen geschieht. 

Egal, welche Entscheidung du über deine nächsten Schritte triffst, du wirst ein gutes Gefühl haben, dass diese Entscheidung stimmig ist.

Gewinne Klarheit über deinen zukünftigen Weg.

Alles beginnt mit einem guten Gespräch.

Berichte mir gerne, was dich gerade so umtreibt und wir schauen, wie ich dich unterstützen kann.
Wähle im Kalender einfach einen Termin aus, der dir passt. Ich freue mich auf deine Nachricht. 
Christine

Warenkorb

Danke für deine Bewerbung.

Wir werden nach dem Ende der Bewerbungsfrist alle Bewerbungen sichten und melden uns bei dir, wie es ausgegangen ist.

Alles beginnt mit einem guten Gespräch.

Berichte mir gerne, was dich gerade so umtreibt. In 30 Minuten gebe ich dir erste Impulse, für mögliche Lösungswege.
Ganz unverbindlich und kostenlos.

Ich freue mich auf deine Nachricht.
Christine

Dr. Christine Lotz-Keens

Vita:

  • Promotion Dr.-Ing. in Verkehrstechnik
  • 20 Jahre wissenschaftliche Tätigkeit in der Forschung & Entwicklung von Kooperativen Verkehrssystemen und automatisiertem Fahren.
  • davon 10 Jahre Führungserfahrung in der Leitung eines interdisziplinären Forschungsreferats einer Bundesbehörde
  • seit 2015 berufliche Neuorientierung
  • Kontinuierliche Weiterbildungen im Bereich Team- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Unternehmensgründung KEENS HOF GbR in 2019

Qualifikationen:

  • Zertifikatsstudium Mediation (laufend) beim IMK im Europäischen Hochschulverband
  • Zertifizierte Ausbildung zur „Systemischen Coach‘in und kreativen Prozessbegleiterin“ am ICA in Berlin
  • “Train the Trainer” Zertifikat der IHK Akademie Düsseldorf
  • Zertifikat “Trained Facilitator of LEGO® SERIOUS PLAY® Method and Materials”
  • Zertifizierte Blended Learning Trainerin der Blended Learning Academy in Hamburg
  • Fachfortbildung zur “Burnout- und Resilienzberaterin” an der Paracelsus Heilpraktikerschule in Aachen
  • Grundkurs Zürcher Ressourcen Modell® “Ziele erfolgreich umsetzen” an der Calumis Akademie in Düsseldorf
  • Weiterbildung „Lösungsorientierte Gesprächsführung nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg“ an der HDS Düsseldorf
  • Weiterbildung „Kommunizieren und kooperieren (nach Schulz von Thun)“
  • Weiterbildung “Arbeit organisieren, Zeit managen, Stress bewältigen”
  • Weiterbildung “Konfliktmanagement als Führungsaufgabe”
  • Weiterbildung “Ziele vereinbaren”
Christine verpflichtet sich, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für die Weiterbildung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln und ist dadurch berechtigt, das Siegel “Qualität – Transparenz – Integrität” zu führen.
Christine ist Mitglied im Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct) e.V., weil ihr fachliche Weiterentwicklung und Austausch wichtig sind.